Heinrich Budde-Straße 16, D-04157 Leipzig

Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit mit System

Die rechtliche Grundlage zur Arbeitssicherheit bilden das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), das Sozialgesetzbuch SGB VII "gesetzliche Unfallversicherung" und das Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit (ASiG), das Bestellung und Aufgaben der genannten Fachkräfte regelt.

In Deutschland überwachen staatliche Gewerbeaufsichtsämter beziehungsweise Ämter für Arbeitsschutz und die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften und Unfallkassen in der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV) die Arbeitssicherheit.

Die aktuelle Entwicklung im Arbeitsschutzgeht geht derzeit in Richtung auf die bereits in einigen Normen vorgesehene Verknüpfung der Arbeitsschutz-, Qualitäts- und Umweltschutzmanagementsystemen hin, zu einem Integrierten Managementsystem.

Pflichten des Unternehmers

Ein Unternehmen zu führen bedeutet Verantwortung für Betrieb und Mitarbeiter zu tragen. Nur mit zukunftsorientierten, wirtschaftlichen Entscheidungen lässt sich der Fortbestand eines Unternehmens langfristig sichern. Mit uns als kompetenten Partner in Fragen Arbeitssicherheit und Prävention können Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Unser Leistungsspektrum umfasst die individuelle Beratung und Betreuung auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und der Prävention abgestimmt auf Ihr Unternehmen. Unser Ziel ist es mit Ihnen gemeinsam sinnvolle, wirtschaftliche Lösungen zu finden und Ihnen die Sicherheit zu geben, den rechtlichen Bestimmungen zu entsprechen.

Statt starrer Einsatzzeiten bestimmt ab Januar 2011 die individuelle betriebliche Gefährdung den Umfang der Betreuung. Die Gefährdungsbeurteilung wird der entschei­dende Maßstab der Betreuungsleistungen.

Anforderungen

Unternehmer erhalten deutlich mehr Flexibilität bei der Erfüllung ihrer Pflichten aus dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG). Sie werden hinsichtlich der Ausgestaltung der betriebsärztlichen und sicherheits­technischen Betreuung stärker in Verantwortung genommen und motiviert, sich mit Sicherheit und Gesundheit in ihren Betrieben auseinanderzusetzen.

  • wirtschaftlicher Druck für Unternehmen
  • Paradigmenwechsel im Regelwerk
  • Deregulierung durch die neue DGUV-Vorschrift 2
  • größere Haftungsrisiken und vielfältige Rechtsfolgen: Geldbußen, Freiheits­strafen, Schadenersatzansprüche

daraus folgt:
Deregulierung und Paradigmenwechsel bewirken mehr Entscheidungsspielraum für den Unternehmer.
Mehr Entscheidungsspielraum bedeutet mehr Verantwortung für den Unternehmer.

Wer wir sind

Die Unternehmensberatung Sven Scharr & Collegen besteht seit 1994 und firmierte 2004 zur Sven Scharr & Collegen GmbH & Co. KG um. Neben dem Namensgeber besteht die Gesellschaft aus einem Team von erfahrenen Experten und Collegen.

Wir sehen unsere Aktivitätsschwerpunkte in den Bereichen Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz - Management. Dazu führen wir Seminare für namhafte Bildungsträger und IHKn in diesen Themenfeldern durch. Der Aktionsradius konzentriert sich auf Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen, weshalb mehrere Standorte für lokale Nähe, kurze Wege und effiziente Kommunikation im persönlichen Gespräch sorgen.

Kooperationspartner sind Kammern, Wirtschafts- und Interessenverbände sowie BG´n, die den vertrauensvollen Umgang und Kompetenz in anspruchsvollen Situationen ihrer Mitglieder schätzen. Deshalb trägt das Unternehmen auch im Namen den Slogan „Competent Consulting“ (kompetente Unternehmensberatung)

Unser Angebot

Ein gut organisierter Arbeitsschutz ist auf Ihr Unternehmen individuell zugeschnitten und erfüllt alle rechtlichen Rahmenbedingungen. Wir unterstützen Sie im Aufbau Ihrer betrieb­lichen Arbeitsschutzorganisation, beraten Sie im Hinblick auf gesetzliche Anforderungen, planen Arbeitsschutzmaßnahmen und führen Betriebsbegehungen durch.
Unser Leistungsspektrum im Bereich Arbeits­sicherheit umfasst Ihre Beratung und Unter­stützung in allen Fragen der Arbeitssicherheit.

  • Aufbau der betrieblichen Arbeitsschutz­organisation und zum AS-Management
  • Beratung zu gesetzlichen Anforderungen
  • Unterstützen bei der Beurteilung von Arbeitsbedingungen (Arbeitssicherheit, Gefährdungen und Belastungen)
  • Durchführung von regelmäßigen Betriebsbegehungen
  • Planung von Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Sicherheitsunterweisungen
  • Beratung beim betrieblichen Gefahrstoffmanagement
  • Ursachenanalyse von Arbeitsunfällen
  • Unterstützung bei der Organisation arbeitsmedizinischer Leistungen ...

Übersicht der Leistungen

Arbeitsschutz

Beratung zu gesetzlichen Anforderungen (z. B. DGUV-Vorschrift 2)Beurteilung von Arbeitsbedingungen in Bezug auf Arbeitssicherheit, Gefährdungen und BelastungenBeratung bei Gestaltung, Auswahl und Einsatz von Arbeitsmitteln und PSADurchführung von Betriebsbegehungen

  • Planung von Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Durchführung von Sicherheitsunterweisungen
  • Arbeitsschutzausschusssitzungen
  • Beratung beim betrieblichen Gefahrstoffmanagement
  • Ursachenanalyse von Arbeitsunfällen

Arbeitssicherheit

  • Brandschutz
  • Explosionsschutz
  • Gefahrgutmanagement
  • Gefahrstoffmanagement
  • Prüfobjektmanagement
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Arbeitsschutzmanagement

Beratung zur Implementierung von Arbeitssicherheits-Managementsystemen nach

  • Sicherheits Certifikat Contractoren (SCC* / SCC** / SCP)
  • Occupational Health and Safety Assessment Series (OHSAS)
  • Verknüpfung von QM-Systemen mit arbeitssicherheitsrelevanten Aufgaben, Schwerpunkten und Inhalten